Wisssenswertes

Weshalb LEINSAMEN zufüttern?

Die positiven Auswirkungen von Leinsamen auf den Verdauungstrakt und das Haarkleid des Pferdes sind allgemein bekannt.

Die auf Hochleistung gefütterten und gehaltenen Pferde litten häufig unter Störungen des Verdauungskanals, den verschiedenen schleichenden oder akuten Darmerkrankungen, den sogenannten Koliken. Etwa 25 % aller Verluste unter Pferden sind auch heute auf Ernährungsmängel und verschiedene weitere gesundheitliche Störungen zurückzuführen.

Der Mensch erkannte, dass durch gezielte Leinsamenzufütterung (100 gr/Tier/Tag) die Verdauungsstörungen eliminiert werden können. Leistungssteigerungen erfolgen, weil die in den Leinsamen enthaltenen Schleime und Öle die Schleimhäute des Magendarmtraktes regenerieren, die Verdauung unterstützen und den gesamten Organismus positiv beeinflussen.

Jedoch wissen die Wenigsten, dass die essenziellen, ungesättigten Fettsäuren (Omega 3 und Omega 6) der Leinsamen sowie ihre Schleimstoffe und Öle pflanzliche Gelatine bilden und unter anderem die Muskulatur, Sehnen und Bänder geschmeidiger machen. Ferner werden die Knorpel der Gelenke sowie die Hufe mit einbezogen.

Dies macht sich vor allem beim Reiten günstig bemerkbar.

 



Jetzt aktuell

 

Leinsamen

ANSCHRIFT

Heinz Keller Futterspezialitäten GmbH
Eichenaustr. 6
CH-9470 Buchs SG

Lageplan/Google Maps

TELEFON / EMAIL

Tel. +41 81 756 04 56
Mob +41 79 270 33 10
Fax +41 81 740 51 95


ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Donnerstag
09.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 17.00 Uhr

Freitag
09.00 – 12.00 Uhr
13.30 – 16.00 Uhr